> Kassensystem > Im Test > SumUp Kassensystem: Lohnt sich die Anschaffung dieser Kassenlösung?

SumUp Kassensystem: Lohnt sich die Anschaffung dieser Kassenlösung?

Von Michael Meyer|2018-11-17T07:57:57+00:0012. Dezember 2015|Tags: , , , |
Unsere Bewertung(4.5/5)
Das SumUp Kassensystem bietet einen einfachen und günstigen Einstieg, der alle nötigen Funktionalitäten einer modernen Kasse bereithält. Die Lösung bietet eine gute Möglichkeit für eine kombinierte Umsetzung von Kartenzahlung und vollautomatischer Kasse die den deutschen rechtlichen Anforderungen vollumfänglich genügt. Die Anschaffungskosten sind im Vergleich zu traditionellen, deutschen Lösungen niedrig.
  • Plus: Lagerbestand, Inventurbericht, einfacher Check-Out und hilfreiche Analysen
  • Minus: Kein Telefon Support nach 18 Uhr
  • Geeignet für: Modernes Kassensystem für Einzelhandel und Kleingastronomie zum günstigen Preis
Bestes Angebot

Die Kosten des Kassensystems sind transparent gestaltet und im Vergleich zu anderen Systemen eher gering. Die Kosten des SumUp POS Kassensystem bestehen aus drei Komponenten:

  • Die Hardware: 999 Euro (reduziert sich falls Hardware, z.B. iPad, schon vorhanden ist)
  • Monatliche Kosten: 39 Euro – 125 Euro
  • Kosten pro Transaktion: 0.95% für EC Karten – 2.75% für Kreditkarten

Jetzt unverbindliches Angebot Anfragen

Ein modernes Kassensystem zum niedrigen Preis

SumUp Point of Sale Box enthält alles, was ein Geschäft und ein modernes Kassensystem benötigen und bietet professionelle Funktionen, die für kleine Unternehmen bisher zu diesem Preis nicht verfügbar waren.

Die Daten werden hierbei in der integrierten Cloud Lösung gespeichert und verarbeitet, dies bedeutet das von überall auf der Welt auf diese zugegriffen werden kann und auch Updates leicht und effizient installiert werden können.

Hierfür nutzt SumUp’s Kassensystem einen Cloud Service mit automatisierter Buchhaltung und aufschlussreiche Analysen und eine einfach Zahlungslösung. Dabei kann von überall der Überblick über die Entwicklung Ihres Geschäfts behalten werden – egal wo Sie gerade sind.

Die Lösung bietet ebenso:

  • Moderne und maßgeschneiderte Hardware
  • Eine einfache Kassenhandhabung, bei der beliebig viele Mitarbeiter und Produktlinien eingepflegt werden können
  • Analysen sowie Grafiken zu der Umsatzentwicklung, Produktverkäufen und Umsatz pro Mitarbeiter
  • Zugriff auf Ihre Cloud über Web-Browser und durch App von überall aus
  • Alle wichtigen Kennzahlen über jeden beliebigen Zeitraum auf einen Blick um einen schnellen Blick auf den Status quo ihres Geschäfts werfen zu können
  • Funktioniert auch im Offline Modus ohne Probleme

SumUp gewährleistet, dass das Kassensystem GoBD-konform ist.

Wie funktioniert das Kassensystem?

Mit einem iPad, welches komplett vorkonfiguriert als Teil der SumUp POS Box ausgeliefert wird und bereits die neue SumUp POS App vorinstalliert hat, werden die Zahlungen abgewickelt und Daten verwaltet und gesammelt.

Mit dem ebenfalls mitgelieferten Kartenterminal werden Zahlungen per Kredit-, Debit- oder EC-Karte vorgenommen. Alle gängigen Karten – EC, Visa, Master Card, American Express – werden akzeptiert. Das Kartenterminal überträgt die Daten kabellos per Bluetooth an das iPad.

SumUp verkauft das Kartenlesegerät auch separat ohne die hier beschriebene Kassenlösung. Mehr hierüber können Sie in unserem Test des SumUp Kartenterminals erfahren.

Der ebenfalls enthaltene Bondrucker druckt den Kunden für jede Zahlung einen Beleg aus, öffnet bei Barzahlungen ebenso die Kasse die als Teil der SumUp POS Box mitgeliefert wird.

Die SumUp POS App ist dabei das Herzstück der Kasse und speichert alle wichtige Daten über die Zahlungsvorgänge in der SumUp POS Cloud zur Analyse und Verarbeitung.

Was die Kassenlösung bietet

Eine intuitive Bedienung und hohe Flexibilität zeichnet die POS App aus. So werden Einarbeitungszeiten minimiert und Daten leicht verwaltet und analysiert.

Die SumUp POS App bietet dabei einen Überblick über alle wichtigen Kennzahlen und kann eine Vielzahl an Statistiken, Umsätzen und vieles mehr anzeigen. Umsatzentwicklung, Art der Zahlungsmethode und Umsatz pro Mitarbeiter kann so stets im Blick behalten werden und bequem per Grafik anzeigen werden.

  • Theoretisch unbegrenzte Anzahl an Produkten und Gruppen
  • Vordefinierte Rabatte direkt auswählbar, Gutscheinmanagement per QR-Code
  • Flexible Preis- oder Texteingabe für Ihre Artikel
  • Unbegrenzte Anzahl an Mitarbeiter-Logins zum Messen der Performance
  • Einfache Berechnung von Wechselgeld und Trinkgeld
  • Kundenmanagement und Debitorenrechnungen (Zusatzmodul)

Die App interagiert mit der integrierten SumUp POS Cloud und bietet ebenso:

  • Minütliche Synchronisation aller Umsatzdaten aus der POS App
  • Online Zugriff auf alle Tagesabschlüsse
  • Fortlaufende Rechnungs- und Tagesabschlussnummern
  • GoBD-Konformität
  • DATEV-Berichte werden durch ein Zusatzmodul direkt an den Steuerberater weitergeben

Alle Daten lassen sich auch jederzeit in andere Anwendungen importieren, so dass Ihre Buchhaltung vereinfacht wird und die SumUp POS App Ihnen mit aufschlussreiche Tipps und Analysen hilft, Ihr Geschäft verbessern und steuern zu können.

Das Kassensystem ist primär für Ladengeschäfte sowie kleinere Gastronomiebetriebe geeignet, die vor Ort agieren, ist jedoch auch mobil einsetzbar. So kann es z.B. auf Messen, Festivals und Märkten ohne Probleme eingesetzt werden.

Moderne Hardware für integrierte Lösung

Eine relevante Frage ist ebenso was das SumUp POS Paket an Hardware enthält, bzw. was man für sein Geld bekommen. Das komplette SumUp Point POS Kassensystem besteht aus sechs Hardwarekomponenten, die in diesem Paket enthalten und bereits vorkonfiguriert sind.

Sie können auch einzelne Komponenten im SumUp Shop kaufen

Apple iPad Air

sumup-ipad-pos

Das Apple iPad Air ist ein Kernelement des SumUp POS Kassensystems und ein stilechter Blickfänger in jedem Geschäft.

Mit ihm können alle Zahlungen verwaltet werden, ebenso Kreditkartenautorisierungen zum Zahlungsprovider übertragen und alle sonstigen Funktionen verwaltet werden.

Die SumUp App ist bereits vorinstalliert und das Gerät ist für Ihr SumUp POS Kassensystem vorkonfiguriert. Sie können nach dem Einschalten des Gerätes sofort loslegen.

Der einfachste Weg ist daher mit dem vorinstallierten iPad zu starten, falls Sie allerdings bereits ein iPad besitzen (älter als iPad 2 z.B. iPad 3, 4, Air, Air 2) das Sie benutzen möchten reduziert sich entsprechend.

EAN-Codes können über die Kamera des iPad gescannt werden, ebenso kann zum einmaligen Anschaffungspreis von 249, – Euro ein kompatibler Barcodescanner erstanden werden.

SumUp Tablet Ständer

sumup-stand

Damit das iPad gut zur Geltung kommt und sicher auf dem Verkaufstresen befestigt ist erhält man bei SumUp einen stylischen Tablet Ständer. Er ist aus Buchen- und Eichenholz aus deutschem Anbau gefertigt, welches aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft stammt.

Zum Lieferumfang gehören alle notwendigen Teile um den SumUp Tablet Ständer an dem Tresen zu verschrauben und das iPad Air diebstahlsicher daran zu befestigen. Das iPad wird dabei mit einem Schloss gesichert.

Der SumUp Tablet Ständer lässt sich mit nahezu allen Tablets verwenden.

Lesen Sie auch: SumUp Tablet Ständer – formschön und umweltbewusst

SumUp Air Kartenterminal

Mit dem SumUp Air Kartenterminal können alle gängigen Kreditkarten und EC-Karten unkompliziert und sicher akzeptieren werden.

Das Kreditkartenlesegerät lässt Kartenzahlungen mit der PIN bestätigen und kommuniziert via Bluetooth mit dem iPad.

Das Terminal bietet einen sparsamen Energieverbrauch durch AAA Batterien für über 500+ Transaktionen ohne Batteriewechsel und kann per USB oder separatem Ladegerät aufgeladen werden.

SumUp Bondrucker

sumup-bondrucker

Mit dem mitgelieferten SumUp Bondrucker Bixolon SRP650plusIII Wifi kann man Kassenzettel direkt aus der SumUp App ausdrucken. Der Thermodrucker kommuniziert kabellos mit dem iPad und druckt die Belege schnell aus.

Die integrierte Schnittfunktion und die Tatsache, dass dazu Standard 80mm Bonrollen verwendet werden sorgen dafür, dass es bequem zu verwenden ist.

Die Kassenschublade

kassa

Die mitgelieferte Kassenschublade Star Micronics CB2002 für Ihr SumUp POS Kassensystem erleichtert die Bargeldannahme und wird über den SumUp Bondrucker gesteuert. Die Schublade hat folgende Maße (B, H, L): 415mm, 114mm, 410mm.

Bei Bargeldtransaktionen öffnet sich dieser automatisch wenn der Kassenzettel ausgedruckt wird.

Lesen Sie auchDie Star Kassenlade CB-2002 für Ihr iPad Kassensystem

Die Kassenschublade verfügt über 4 Geldscheinfächer, eine herausnehmbares Münzfach mit 8 Fächern, sowie einen Außenschlitz zum praktischen Verstauen von Belegen. Sie ist abschließbar, kann wahlweise auf dem Tresen aufgestellt werden, oder in diesen eingebaut werden.

sumup-routerWLAN Router mit Zubehör

Der mitgelieferte WLAN Router TP-Link TL-WR841N ist komplett vorkonfiguriert und verfügt über eine Firewall für eine sichere Verbindung von iPad, Bondrucker und Kassenschublade.

Über den WLAN Router funktioniert die Verbindung der Komponenten auch ohne Internetverbindung, wobei für Kartenzahlungen jedoch immer eine Internetverbindung nötig ist.

Im Lieferumfang sind das Netzteil des WLAN Routers und alle notwendigen Kabel enthalten.

Relativ einfache Einrichtung der Kassenlösung

Die Hardware erhält man komplett vorkonfiguriert als Komplettpaket zugeschickt. Der Zugang für die neue SumUp Point of Sale App wird eingerichtet. Nach Erhalt der SumUp Point of Sales Box nehmen Sie den Aufbau und die Inbetriebnahme vor Ort selbst vor. Im Vergleich zu MS Windows basierten Kassensystemen ist dabei keine komplizierte Verkabelung nötig und die meisten Kunden sind in der Lage das System auch ohne technische Vorkenntnisse eigenständig zu installieren.

SumUp verspricht, dass dies innerhalb von ca. 15 Minuten erledigt ist. In der Tat dauert es etwas länger, ist aber im Normalfall nach einigen Stunden erledigt. Eine Schnellstart-Installationsanleitung wird dabei von SumUp mitgeliefert. An Ihrem gewünschten Standort muss jedoch Strom und ein Internetanschluss vorhanden sein.

Die Erstellung Ihrer Produktdaten in der Point of Sale Cloud wird zuerst etwas Zeit in Anspruch nehmen, jedoch kann dies im Vergleich zu traditionellen POS Systemen alleine durchgeführt werden. Für Fragen hierzu kann jederzeit der Kundenservice telefonisch kontaktiert werden.

Ist das Kassensystem den Preis wert?

999 Euro plus MwSt. kostet die SumUp POS Box mit der oben angegebenen Hardware. Der Einzelkauf dieser Hardware würde mehr als 999 Euro kosten. Sollten Sie ein schon vorhandenes iPad einsetzen wollen, reduzieren sich die Kosten auf 699 Euro plus MwSt. Ebenso reduzieren sich die Kosten falls Sie bereits über ein SumUp Kartenterminal verfügen.

Die monatlichen Gebühren für die SumUp Software, den Cloud-Zugang und den gesamten Service betragen ab 39 Euro plus MwSt. im Monat. Es gibt eine 30 tägige Geld zurück Garantie und keine Mindestvertragslaufzeit.

Dabei ist die SumUp Kartenleser App (Lesen Sie über die App hier) zwar bisher schon kostenlos zu beziehen, jedoch muss beachtet werden, dass hier ein vollumfängliches Kassensystem angeboten wird welches bei, auf MS Windows basierten, Vergleichssystemen schnell 1000+ Euro an Lizenz- und Updategebühren pro Jahr kosten würde.

Ebenso ist der Vergleich mit internationalen Cloud basierten Kassensystemen wie Vend, das US$ 99 pro Monat kostet, nicht zu scheuen.

SumUp bietet dabei zwei Erweiterungen zum beschriebenen Starterpaket.

Plus Lösung für 85 Euro plus MwSt. im Monat. Dieses beinhaltete neben der oben beschriebenen Standard-Lösung:

  • Kostenlose Lagerbestandsaufnahme sowie Inventurberichte
  • DATEV Exporte der Daten
  • Weitreichende Kundenverwaltung. Dies beinhaltet Mittel für Promotionen und Kundenbindung wie die Nutzung von QR-Codes für Gutscheine und Verwaltung dieser und weiterer Rabatte, sowie Debitoren- und Kreditorenabrechnung.

Pro Lösung für 125 Euro plus MwSt. im Monat: Neben der Komponenten der Standard und Plus Lösung, beinhaltete die Pro Lösung folgende zusätzliche Features:

  • Möglichkeit zusätzliche Filialen hinzuzufügen (kann durch die Cloud Lösung zentral verwaltet und ausgewertet werden)
  • Übersicht der Arbeitszeiten und Effektivität einzelner Mitarbeiter und Aushilfskräfte – ebenso zentral in der Cloud analysierbar

Bei allen Paketen fallen dabei laufende Kosten ich Höhe von 0,95% für EC-Zahlungen und 2,75% für Kreditkartenzahlungen an.

Kundenservice

Der SumUp Kundenservice steht dabei stets mit Hilfe zur Seite und ist Montags – Freitags von 9-18 Uhr erreichbar. Ebenfalls wird ein online Live Support angeboten.

Bei der monatlichen Gebühr inklusive ist ebenso ein unbegrenzter E-Mail und Telefonsupport.

Das SumUp Kassensystem ist im Vergleich zu traditionellen, deutschen Systemen sehr leicht zu bedienen und auch Aktualisierungen werden zentral und recht unkompliziert durchgeführt. Die meisten Nutzer kommen mit dem System ohne externe Hilfe zurecht, dennoch steht hier zu den normalen Geschäftszeiten ein individueller und guter Support zur Verfügung.

Im Vergleich mit anderen Systemen

Da viele der modernen Kassenlösungen nicht mit deutschen, regulatorischen Anforderungen umgehen können bietet das hier vorgestellt System eine moderne, interessante Kassenlösung. Marken wie Shopify und Vend POS, die ebenfalls moderne iPad Lösungen einsetzten, sind für den deutschen Markt nicht rechtlich konform umgesetzt.

Ebenso bietet Square eine interessante und kostenlose Kassenlösung, Square Register, im Besonderen für den Gastronomiebereich, ist jedoch ebenso nicht rechtlich konform, bietet keine Anbindung an eine in Deutschland funktionierenden Zahllösung und keine deutsche Benutzeroberfläche.

SumUp bietet hier eine Lösung die mit deutschen Steuergesetzten einfach umgehen kann und Datenanalysen intuitiv darstellt. SumUp betreibt seine Firma von Berlin aus und ist mit dem beschriebenen Kartenterminal führend in vielen europäischen Märkten.

Im Vergleich zu traditionellen deutschen Kassenanbietern fallen vor allem auch die niedrigen Anschaffungskosten und die einfache Bedienung auf. Ebenso wird bei anderen Anbietern die Software nicht, wie im Fall von SumUp, lokal verwaltet was Updates kompliziert und und teuer macht.

Für die Gastronomie: Für die Gastronomie: Für größere Gastronomiebetriebe bietet Gastrofix zusätzliche Features wie Reservierungsmanagement,
Küchenmanagement und vieles mehr, was eine höhere Komplexität zulässt jedoch für kleinere Geschäfte einen unnötigen Zusatzaufwand und höhere Kosten erfordert. Hier bietet SumUp eine passendere Lösung. Denn im Vergleich zu Gastrofix ist SumUp durch die niedrige Kostenbasis und einfache Bedienung besser für kleinere Kaffees, Schnellrestaurants und generell kleinere Gastronomiebetriebe geeignet.

Es gibt für SumUp daher in Deutschland keinen direkten Konkurrenten der eine ganzheitliche Lösung, die moderne POS Verhaften mit einer einfachen Bedienung in Deutsch und einer Online Oberfläche vereinen, die auch im Vergleich zur Konkurrenz im offline Modus reibungslos funktioniert.

Gastrofix Kassensystem.

Fazit

Die hier beschriebene SumUp Kassenlösung besteht aus drei Komponenten:

  1. Moderne Hardware – schnell und einfach einsatzbereit
  2. Point of Sale App – einfache Verwaltung von Daten und Zahlungslösung
  3. Point of Sale Cloud – moderne, zukunftsweisende Verwaltung und Buchhaltung in der Cloud

Die Lösung bietet eine gute Möglichkeit für eine kombinierte Umsetzung von Kartenzahlung und vollautomatischer Kasse.

Die Anschaffungskosten sind im Vergleich zu traditionellen, deutschen Lösungen niedrig, ebenso gibt es keine Probleme beim Aktualisieren der Software oder dem Transfer der Daten durch eine moderne IT Lösung. Die vielfältigen Analysemöglichkeiten auf App und im Webbrowser erleichtern ein effizientes Führen Ihres Geschäftes.

Jetzt unverbindliches Angebot Anfragen
Name of Reviewed Item: SumUp Kassensystem DE Rating Value: 4.5 Review Author:Review Date: