Unsere Wertung(4.5/5)
Der kabellose iZettle Reader akzeptiert EC- und Kreditkarten. Das Ganze funktioniert über die iZettle-App auf Ihrem Smartphone oder Tablet.
Zur Zielgruppe von iZettle gehören Jungunternehmer, Marktverkäufer, kleine Firmen und Gastronomen. Die Einnahmen können direkt in der iZettle-App auf Smartphone oder Tablet kontrolliert werden. In der Basis-Version fallen keine Grundgebühren an. Eine Mindest-Vertragslaufzeit gibt es grundsätzlich nicht.
  • Vorteile: Schnellstes app-basiertes Kartenterminal. Auch kostenlose App ist GoBD-konform. Akzeptiert die größte Vielfalt an Karten.
  • Nachteile: Kundenservice bei Nutzung der Gratis-App telefonisch und per E-Mail nur unter der Woche zwischen 9 und 17 Uhr erreichbar.
  • Kaufen wenn: Sie Ihre Transaktionen mit dem Kunden schnell durchführen möchten und auf gutes Design Wert legen.

Angebot exklusiv für unsere Leser

  • iZettle Reader 2
Bei iZettle ansehen

Wenn Sie sich über unseren Leser-Link bei iZettle registrieren, können Sie den iZettle Reader für nur 29 € (exkl. MwSt.)* kaufen. Keine Vertragsbindung.

Mobile Transaction ist eine unabhängige Informations-Website.

Wir erlauben Zahlungsmittel-Dienstleistern, ihre Produkte für unsere Leser zu rabattieren. Das beeinflusst nicht unsere redaktionellen Inhalte, wo wir im Übrigen bei Bewertungen stets den vollen Einzelhandelspreis berücksichtigen. (Ausführliche Richtlinie)

*Angebot gültig für einen iZettle Reader 2 pro neue iZettle-Geschäftskonto-Registrierung.

Wie funktioniert der Reader?

Die Nutzung des mobilen Kartenterminals von iZettle ist einfach. Sie benötigen lediglich den Reader und die kostenlose App von iZettle. Der Reader kann allerdings nur in Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet genutzt werden, das über ein iOS- oder Android-Betriebssystem verfügt. Eine Nutzung mit einem Desktop wie einem Mac-Computer oder Windows-PC ist nicht möglich.

Das Kartenlesegerät kommuniziert mit dem Smartphone oder Tablet über eine Bluetooth-Verbindung. Kompatibel sind also nur Smartphones und Tablets mit Bluetooth und einer Verbindung zum Internet. Außerdem muss mindestens iOS 9 oder Android 4.4 auf dem Gerät installiert sein.

Der Reader kann Karten mit Chip oder Kontaktlos-Funktion lesen. Die Transaktion wird in der Regel entweder mit PIN oder Unterschrift bestätigt. Nach der Zahlung kann der Kunde eine Quittung erhalten – als E-Mail oder per SMS. Falls Sie über einen der vielen kompatiblen Belegdrucker verfügen, können Sie dem Kunden auch eine Papierquittung überreichen.

  • Hier ist der Lieferumfang des iZettle Reader 2 abgebildet: Kartenlesegerät, Bedienungsanleitungen und Ladekabel.
  • Der Einsteckschlitz vom iZettle Reader 2 Kartenlesegerät.
  • Der Ein-/ Ausschalter des iZettle Reader 2 mit Ladebuchse.
Lieferumfang des iZettle Reader 2 (erstes Bild), Nahaufnahme des Kartenlesers von unten (zweites Bild) und Nahaufnahme von oben (drittes Bild). Fotos: Emmanuel Charpentier, Mobile Transaction

Unschlagbar ist auch das Design des Readers. Für Kassentische oder Theken empfiehlt sich zusätzlich die Ladestation iZettle Dock, die wie der Kartenleser ganz auf moderne Formgebung setzt.

Auch ohne Ladestation kann der Kartenleser problemlos per Micro-USB-Kabel in der USB-Buchse eines Computers oder über ein USB-Netzteil am Stromnetz aufgeladen werden. Der Vorteil der Ladestation ist, dass das mobile Lesegerät automatisch aufgeladen wird, sobald es im Dock liegt.

Die Gratis-Version der iZettle-App enthält ein paar grundlegende Kassensystem-Funktionen, die sämtlichst über die Cloud laufen. Händler können Umsätze einsehen, eigene Produkte anlegen – mit Namen, Beschreibungen, Preisen und Bildern – und den Bestand kontrollieren. Außerdem gewährleistet iZettle als einziger Anbieter auf dem Markt auch in seiner kostenlosen App-Version die GoBD-konforme Erfassung des Umsatzes.

Technische Übersicht zum iZettle Reader 2

  • Abmessungen: 11 cm × 7 cm × 2 cm
  • Gewicht: 122 g
  • Systemanforderungen der App: Android 4.4 oder höher/ iOS 9 oder höher
  • Gerätekompatibilität der App: alle Smartphones und Tablets mit Bluetooth und Internetverbindung
  • Kopplung des Lesegerätes mit dem Smartphone: Bluetooth (Reichweite: 15 Meter)
  • Kartenlese-Funktion: Chip und kontaktlos
  • Geschwindigkeit: max. 5 Sekunden bei kontaktloser Bezahlung, max. 15 Sekunden bei Chip-Zahlung
  • Akkulaufzeit: 8 Stunden Dauerbetrieb (entspricht mindestens 250 Transaktionen)
  • Aufladung des Kartenlesers: USB-Anschluss eines Computers, USB-Steckdosen-Adapter oder Ladestation (iZettle Dock)
  • Ladezeit: 1 Stunde (über die Steckdose), 1-2 Stunden (am Computer)
  • Export der Transaktionsdaten: Excel-Datei
  • Datenschutz: PCI-Zertifizierung

Mit dem iZettle Kartenleser können Kartenzahlungen 25 % schneller durchgeführt werden als mit anderen mobilen Kartenlesern auf dem Markt.

Kosten und Gebühren

Der iZettle Reader 2 kostet normalerweise 79 € (exkl. MwSt.). Wenn man mit dem Kartenlesegerät gleichzeitig die Ladestation iZettle Dock erwirbt, kostet beides zusammen üblicherweise 109 € (exkl. MwSt.).

Für Zahlungen mit EC-Karte berechnet iZettle eine Transaktionsgebühr in Höhe von 0,95 %. Bei allen anderen Karten beträgt die Gebühr 2,75 %. Der große Vorteil bei iZettle: Akzeptanz von vielen internationalen Kreditkarten – etwa American Express und Unionpay. Wer an Touristen verkauft, kommt also nicht in die Verlegenheit, eine solche Kartenzahlung ablehnen zu müssen.

Für Rückerstattungen fallen keine Gebühren an. Mindestumsätze werden auch nicht verlangt und in der Basis-Version der App gibt es keine Grundgebühren.

Sollten Sie sich für eine Anmeldung bei iZettle über unseren Leser-Link entscheiden, können Sie 50 € entweder beim Erwerb des Readers oder beim Kauf des Kombipakets (Reader plus Dock) sparen. (Das Angebot gilt für einen iZettle Reader pro neue iZettle-Geschäftskonto-Registrierung.)

iZettle GO

iZettle GO PLUS

0 €/Monat 39 €/Monat
Transaktionsgebühr für Kartenzahlungen
EC-Karten: 0,95 %
Kreditkarten: 2,75 %
Transaktionsgebühr für Rechnungszahlungen
2,75 %
Überweisungen auf Bankkonto
1-2 Tage
GoBD-Konformität
ja
Kassensystem
Produktbibliothek, Umsätze erfassen und Bestand verfolgen, Zahlungen annehmen und mehr
Zugang zur E-Commerce-Plattform
NeinJa
Support
Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr Premium-Support: Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und am Wochenende von 9 bis 18 Uhr
Garantie iZettle Reader
Normale GewährleistungLebenslange Garantie, Sofort-Ersatz

Sowohl die Gratisversion der App als auch die kostenpflichtige Go-Plus-App sind laut iZettle GoBD-konform. Bei Letzterer wird neben einem Premium-Support und einer lebenslangen Garantie für den iZettle Reader 2 auch ein Zugang zur E-Commerce-Plattform von iZettle angeboten, über die Online- und Ladenbestände synchronisiert werden können. Die Go-Plus-Variante kostet 39 € (exkl. MwSt.) im Monat. Für Gastronomen gibt es die speziell auf deren Branche abgestimmte Pro-Version für monatlich 49 € (exkl. MwSt.), die laut iZettle ebenfalls GoBD-konform ist.

Mit iZettle Invoice können Händler ihren Kunden auch die Zahlungsoption „Kauf auf Rechnung“ anbieten. Für diesen Service wird eine Gebühr in Höhe von 2,75 % des Rechnungsbetrages erhoben.

Die meisten Karten funktionieren bei iZettle

Der große Vorteil beim iZettle Reader ist die Vielzahl von akzeptierten Kredit- und EC-Karten. Neben Visa, Master Card, Visa Electron, VPAY, Maestro funktionieren auch American Express, JCB, Diners Club, Discover und Unionpay.

Der Kunde kann über den Reader auch kontaktlos zahlen, wenn seine Karte dafür geeignet und freigeschaltet ist. Beim kontaktlosen Zahlen wird die Karte kurz an den Kartenleser gehalten. Diese Zahlungsmethode ist besonders schnell bei kleinen Beträgen, da PIN oder Unterschrift vom Kunden nicht abgefragt werden, wenn die zu zahlenden Beträge unter 25 € (z.B. Girocard der Sparkassen, Mastercard) oder bei Verwendung einer Visa-Karte unter 50 € liegen. Eine PIN-Abfrage oder Unterschrifts-Aufforderung erfolgt in der Regel erst ab Erreichen einer bestimmten Gesamtsumme dieser nicht verifizierten Einzelzahlungen oder ab Erreichen einer Gesamtanzahl getätigter Transaktionen ohne PIN und Unterschrift.

Auch Apple Pay, Samsung Pay und Google Pay (früher Android Pay) können mit den entsprechenden Kredit- bzw. Debitkarten kontaktlos zur Zahlung verwendet werden. Der Kunde muss dazu sein Handy über das Kartenterminal halten. Bei Beträgen bis 25 € beziehungsweise 50 € muss der Kunde sich auch hier in der Regel nicht au­then­ti­sie­ren. Wird er dennoch dazu aufgefordert, kann er die Transaktion nicht nur mit PIN oder Unterschrift, sondern auch per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung bestätigen.

Akzeptierte Karten

VisaVisa ElectronV PayMastercardMaestroAmerican ExpressDiners ClubDiscoverJCBUnion PayApple PayGoogle Pay

iZettle führt Überweisungen Ihres Guthabens innerhalb von zwei bis drei Bankarbeitstagen nach dem Datum der Kunden-Transaktion durch. Zahlt der Kunde bei Ihnen am Montag über das Kartenterminal, wird das Geld spätestens am Donnerstag überwiesen und je nach Empfänger-Bank zeitnah – bei IBAN-Konten in der Regel einen Tag später – auf Ihrem Bankkonto ankommen. Transaktionen, die von Freitag bis Sonntag mit dem Reader durchgeführt wurden, werden am Dienstag oder Mittwoch überwiesen. Die Überweisungs-Intervalle können so gewählt werden, dass das verfügbare Guthaben täglich, wöchentlich oder monatlich ausgezahlt wird.

Hier sieht man das iZettle Dock mit dem iZettle Reader 2.
Wenn der Reader auf dem Dock liegt, wird der Akku wieder voll geladen.
Der Reader wird über Bluetooth mit der Smartphone-/ Tablet-App verbunden.

Kauf auf Rechnung leicht gemacht

Händler können mit der iZettle-Invoice-Option unkompliziert Rechnungskäufe über die iZettle-App mit ihren Kunden abwickeln. Nachdem ein Artikel in den Warenkorb gelegt wurde, muss der Händler lediglich „Rechnung“ als Zahlungsart auswählen. Wenn alle Kundendaten vorhanden sind, bekommt der Kunde die Rechnung per E-Mail. Bezahlt er die Rechnung mit Karte, wird das Geld automatisch am nächsten Werktag auf dem Bankkonto des Händlers gutgeschrieben.

Auch Zahlungserinnerungen kann iZettle verschicken. Zur Nutzung der Rechnungsfunktion müssen Händler diese in der App oder in ihrem persönlichen Bereich auf der iZettle-Webseite aktivieren.

Es gibt drei verschiedene Kassensystem-Optionen

Je nach Bedarf kann man bei iZettle zwischen drei verschiedenen Kassensystem-Modellen wählen. Die Basis-Version iZettle Go ist kostenlos. Auch sie genügt nach Aussage von iZettle den Anforderungen des Finanzamtes, hält also die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) ein. Um GoBD-konform zu arbeiten, muss man also nicht – wie bei anderen Anbietern – auf die kostenpflichtige App-Version umsteigen.

Übrigens: Die GoBD gelten für alle Unternehmer – also nicht nur für Buchführungspflichtige. Außerdem sind die GoBD nicht auf bare Geschäftsvorfälle beschränkt. Wenn man die GoBD-Funktion nutzen möchte, muss man diese in der App zunächst aktivieren, bevor alle steuerrelevanten Daten in der Cloud gespeichert werden.

So einfach legen Sie ein neues Produkt an. Foto: iZettle

Die kostenpflichtige Kassensystem-Option iZettle Go Plus – ebenfalls GoBD-konform – ist insbesondere für Betreiber von Onlineshops gedacht. Für 39 € (exkl. MwSt.) im Monat räumt iZettle den Nutzern einen Zugang zu einer E-Commerce-Plattform ein, über die die Online- und Ladenbestände miteinander synchronisiert werden können.

Außerdem gibt iZettle in der Go-Plus-Variante eine lebenslange Garantie für den iZettle-Reader und bietet einen Premium-Support an, der unter der Woche von 8 bis 20 Uhr erreichbar ist und am Wochenende von 9 bis 18 Uhr. Zum Vergleich: Wer die kostenlose App nutzt, kann den Kundenservice nur von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr in Anspruch nehmen.

Die teurere iZettle-Pro-Variante ist für die Gastronomie gedacht. Leider funktioniert Pro nur in Verbindung mit einem iPad. Eine Nutzung mit einem Android-Gerät oder Desktop wie Mac-Computer oder Windows-PC ist nicht möglich. Mit der Pro-Version können Gastronomen sowohl den Service abdecken – von der Bestellung bis zur Rechnungsteilung – als auch den Warenbestand verwalten und Umsatzberichte abrufen. iZettle Pro kostet monatlich für jedes eingesetzte iPad 49 € (exkl. MwSt.) und auch hier wird die GoBD-Konformität von iZettle gewährleistet. Interessenten können die Pro-Version sieben Tage lang kostenlos testen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer iZettle-Pro-Besprechung.

Bestelloberfläche für die Gastronomie in der App-Variante Pro. Foto: iZettle

Kompatible Drucker

Nach der Zahlungsabwicklung über den iZettle Reader 2 kann man dem Kunden auch einen Beleg ausdrucken. Mangels integriertem Drucker im Kartenlesegerät benötigt man dazu allerdings einen externen Drucker. Die iZettle App ist mit gängigen POS-Druckern kompatibel, etwa mit dem beliebtesten mobilen Drucker Star SM-L200 (Bluetooth).

Wer ein stationäres Gerät nutzen möchte, kann auf die häufig zum Einsatz kommenden Drucker Star TSP100III/TSP143III (Bluetooth/LAN/USB-Kabel) oder Star TSP650II/TSP654II (Bluetooth/LAN) zurückgreifen.

Die günstigste Variante zum Drucken ist die Verwendung der AirPrint-Funktion von Apple, wozu man den iZettle Reader allerdings im Zusammenspiel mit einem iPhone oder iPad betreiben muss.

Hier erhalten Sie weitere Angaben zu kompatiblen Druckern.

Integrierte Buchhaltungs-Funktion

Über die iZettle App – auch über die kostenlose Version – werden die getätigten Umsätze erfasst. Im persönlichen Bereich auf der iZettle-Webseite kann man diese als Tages- und Monatsberichte in PDF- oder Excel-Format abrufen. Den Tagesumsatz kann man sich auch per E-Mail schicken lassen. Wahlweise können die Berichte auch an einem Belegdrucker gedruckt werden. Die abgewickelten Transaktionen kann man in der App durchsuchen oder über den Internet-Browser als Excel-Liste abrufen.

Zusätzlich bietet iZettle die Möglichkeit, die gemachten Umsätze zu analysieren. Unter anderem kann man sich anzeigen lassen, was die meistverkauften Produkte an einem Tag waren; Wochen- und Monats-Analysen sind ebenfalls durchführbar.

Praktisch ist die Schnittstelle zur Buchhaltungssoftware Debitoor, über die alle Verkaufsdaten aus der iZettle App mit Debitoor synchronisiert werden können. Dazu benötigt man allerdings neben dem iZettle-Account auch ein Benutzerkonto bei Debitoor.

Das Analyse-Tool sagt unter anderem, wie viele Stammkunden eingekauft haben. Foto: iZettle

Vorschusszahlungen möglich

Mit iZettle Advance bietet iZettle qualifizierten Unternehmen eine Finanzierung an, die in Deutschland einmalig unter den Anbietern von Kartenterminals ist. Kunden, die bestimmte Kartenumsätze erreicht haben, den Zahlungsdienst aktiv nutzen und eine positive Geschäftsentwicklung aufweisen, haben gute Chancen, dass iZettle ihnen auf Wunsch einen sogenannten Barvorschuss auf ihr Bankkonto überweist.

iZettle sagt explizit, dass es sich hier nicht um ein Darlehen handeln würde. Im Grunde funktioniert das Ganze aber sehr ähnlich. Statt Zinsen wird eine Gebühr berechnet, die sich nach der Höhe des Vorschusses richtet. Bei einem Vorschuss von 10.000 € werden zum Beispiel 1.300 € an Gebühren erhoben. Das wäre ein Zinssatz von 13 % – nicht gerade ein Schnäppchen. Die Rückzahlung erfolgt innerhalb von 12 Monaten täglich über die Kartenumsätze, wobei als Rückzahlungsrate in der Regel maximal 25 % des täglichen Umsatzes einbehalten würde, sagt iZettle.

Für wen eignet sich iZettle?

Der Reader von iZettle ist im Einzelhandels-Bereich sehr beliebt. Er eignet sich sowohl für kleine Läden als auch für den Verkauf auf Märkten oder Messen, da das Kartenterminal angesichts seines geringen Gewichtes leicht zu transportieren ist.

Aber auch im Dienstleistungs- und Handwerks-Bereich ist der iZettle Reader für die Entgegennahme von Kartenzahlungen optimal, etwa bei Friseuren, Massage-Therapeuten, in Schönheitssalons oder Nagelstudios.

Für den Einsatz des Kartenlesers im Gastronomie-Bereich hat iZettle eine spezielle App entwickelt, die iZettle-Pro-App. Diese verfügt über typischerweise in der Gastronomie benötigte Funktionen wie die Tischverwaltung und das Mitarbeitermanagement.

Wichtig zu wissen: Bei Nutzung des iZettle Readers hat man stets eine GoBD-konforme Zahlungslösung. Denn egal ob man iZettle mit der kostenlosen iZettle-Go-App nutzt oder mit den kostenpflichtigen Apps Go Plus oder Pro, für alle diese Anwendungen gewährleistet iZettle die GoBD-Konformität.

Fazit

Der iZettle Reader 2 ist ohne Zweifel der schnellste und stylischste Kartenleser auf dem Markt. Auch die dazugehörige App ist der Konkurrenz in Design und Funktionalität weit überlegen.

Angesichts der Finanzierungsmöglichkeit über den „Barvorschuss“ sollten expandierende Firmen und Startups eine Zusammenarbeit mit iZettle ernsthaft in Erwägung ziehen – insbesondere wenn man kein Darlehen von der Bank erhält.

Besondere Pluspunkte des Zahlungsdienstleisters: Die Auszahlung von Guthaben erfolgt innerhalb weniger Tage, und die GoBD-Konformität wird auch für die Nutzung der kostenlosen App gewährleistet.

Reader bei iZettle ansehen
Name of Reviewed Item: iZettle Reader DE Rating Value: 4.5 Image: http://www.mobiletransaction.org/wp-content/uploads/2015/06/izettle-contactless-small-grad.jpg Review Author:Review Date: